galerie zeitgenoessische kunst

Galerie für zeitgenössische Kunst / Düsseldorf

zeitgenoessischr fotografie duesseldorfFoto: Dirk Krüll / Düsseldorfer Medienhafen


Loft 2 Galerie
Fürstenwall 228
40215 Düsseldorf

Tel: 0211-74958000
Web: www.loft-2.de
E-Mail: art@loft-2.de

Besichtigungen nur zu Vernissagen oder nach Terminabsprache.

 

 

Kunst in Düsseldorf

Düsseldorf ist nicht nur die Hauptstadt des bevölkerungsreichsten Bundeslandes, Nordrhein-Westfalen, sondern vor allem auch eine international anerkannte Kunst-Metropole.

Die Wurzeln der Kunststadt Düsseldorf liegen in der Vergangenheit.
Im 18. Jahrhundert gründete der Kurfürst Karl Theodor die Kunstakademie Düsseldorf. Seit diesem Zeitpunkt war Düsseldorf eine der Hochburgen der Kunst in Europa und bis heute ist die Kunstakademie Düsseldorf ist eine der wichtigsten deutschen Institutionen ihrer Art.

Düsseldorf hat viele Museen und mehr als 100 Galerien. Zu den Museen gehören so bekannte Namen wie die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen (K20 und K21), das Museum Kunst Palast im Ehrenhof und das NRW-Forum.

Viele der bekanntesten deutschen Künstler der Nachkriegszeit kamen aus bzw. lebten studierten oder lehrten in Düsseldorf:
Joseph Beuys, Herbert Zangs, Guenther Uecker, Karl Otto Götz, Paul Klee, Wilhelm Lehmbruck, Gerhard Richter, Gotthard Graubner, Sigmar Polke, Markus Lüpertz, Katharina Sieverding, Blinky Palermo, Imi Knoebel, Jörg Immendorff, Bernd und Hilla Becher, Andreas Gursky, Thomas Ruff, Candida Höfer und Thomas Struth, Klaus Rinke, Reinhard Mucha, Thomas Schütte, Thomas Demand, Katharina Fritsch, Alfonso Hüppi, Dirk Skreber, Corinne Wasmuht, Peter Doig, Rita McBride, Christopher Williams, Tony Cragg, Rosemarie Trockel, Reinhold Braun, Andreas Schulze, Eberhard Havekost, Heinz Mack, Otto Piene, Daniel Spoerri und viele andere.

Düsseldorf hat eine lebendige Kunst- und Kulturlandschaft mit hervorragenden Galerien. Viele Künstler (auch internationale) hatten ihre ersten Ausstellungen in Deutschland in Düsseldorfer Galerien, welche international einen hervorragenden Ruf genießen.

Fotografie in Düsseldorf

Noch stärker als in der bildenden Kunst im Allgemeinen ist Düsseldorfs Rolle in der zeitgenössischen Fotografie, denn hier wurde die Entwicklung der zeitgenössischen künstlerischen Fotografie ganz wesentlich beeinflußt.
Die sog. Düsseldorfer Fotoschule hat prägende Künstlerpersönlichkeiten im Bereich der Fotografie hervorgebracht. In der ganzen Welt gilt die Düsseldorfer Fotoschule als Synonym für hohe Qualität und künstlerische Innovation. Bsonders prägend war die Becherklasse der Düsseldorfer Kunstakademie.
Mit der Berufung des international renommierten Fotografen Bernd Becher an die Akademie vergab Düsseldorf 1976 die erste Professur für künstlerische Fotografie an einer deutschen Kunstakademie. Hierzu muß man wissen, daß die Fotografie bis in die 1970er-Jahre in Europa noch nicht als Kunst anerkannt war. Bernd und seine Frau Hilla Becher leisteten hier Pionierarbeit.
Zu den bekanntesten und erfolgreichtsten Studenten der Becher-Klasse zählen Andreas Gursky, Thomas Ruff, Candida Höfer, Thomas Struth und Axel Hütte.

Während Bernd und Hilla Becher durchaus eher traditionell und dokumentarisch arbeiteten, begannen ihre Schüler die Bilder am Computer zu komponieren und zu bearbeiten. Diese digitale Bearbeitung galt lange als verpönt und verstieß gegen das klassische verständnis von Fotografie. Gerade dies machte aber schnell den Reiz, die Modernität und die Charakteristik der Düsseldorfer Fotografie aus (Wobei die Stile und Motive der verschiedenen Künstler keinesfalls einheitlich sind.)
Heute zählen Düsseldorfer Fotokünstler zu den renommiertesten und teuersten der Welt.

Die Düsseldorfer Foto-Kunst-Szene ist aber viel zu vielfältig und abwechslungsreich um sie allein auf die Becherklasse zu reduzieren.
Es gibt in Düsseldorf eine Vielzahl von Fotografen und hochkarätige Foto-Ausstellungen. So präsentieren die Düsseldorfer Museen und speziell das NRW-Forum regelmäßig Ausstellungen zeitgenössischer Fotografie.
Mit dem Düsseldorf Photo Weekend gibt es ein jährliches großes Foto-Event in der Stadt.
Julia Stoschek, eine wohlhabende Kunst-Sammlerin, hat Düsseldorf ein weiteres Privat-Museum beschert: In der Stoschek-Collection zeigt sie Kunst aus dem Bereich Video und Fotografie. Ihre Videokunst-Sammlung ist hierzulande einmalig.

Die Loft 2 Galerie präsentiert sowohl bekannte wie auch weniger bekannte Künstler. Besonders letztere, welche meist nicht die Gelegeheit musealer Ausstellungen haben, finden hier eine Plattform.

Wollen Sie zu Vernissagen eingeladen und über Ausstellungen informiert werden? Senden Sie uns eine Kontaktmail.

Museenzentrum am Ehrenhof
© Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Home   Kunst in Düsseldorf

Impressum

 

 

Galerie, Galerist, Off-Room, Artspace, Ausstellung, Vernissage, Kunst, Künstler, zeitgenössische Kunst, Contemporary Art, Kunstgalerie, Galerie Düsseldorf, Galerie Friedrichstadt, Galerie Bilk, Fürstenplatz, Fürstenwall, Young German Art, Gallery, Art Gallery, Artgallery, Fotografie, zeitgenössische Fotografie, Galerie für zeitgenössische Kunst, Galerie für zeitgenössische Fotografie, Fotograf, Fotokunst, Foto-Ausstellung, junge Fotografie, Medienkunst, Videokunst, Computerkunst, Modern Art, Gallery for Modern Art, New Photography, Art Photography, Fotografen, Fotografen aus Düsseldorf, Fine Art, Gallery, Photographie, Photografie, Foto, Contemporary Photography,